logo
 

Royal Enfield

Royal Enfield

Gute Fotomotive liegen oft vor der Haustür. Motorräder sind zwar nicht so meine Leidenschaft aber diese drei Maschinen haben doch meine Aufmerksamkeit erregt. Jeden Tag fahre ich an dem Haus vorbei, manchmal steht die Scheune auf und ich kann einen Blick auf die  vermeintlichen Oldtimer erhaschen. An schönen Tagen stehen sie sogar aufgereiht vor der Tür des alten Bauernhauses.
So klingelte ich eines Abends und der nette Besitzer gab mir bereitwillig Auskunft. Die Maschinen der Marke Royal Enfield sehen nur so rustikal aus, sie sind zum Teil nicht älter als 10 Jahre, die älteste ist Baujahr 1991.
Die Geschichte der Motorräder ist sehr interessant, Royal Enfield ist die älteste noch produzierende Motorradmarke der Welt und wurde 1893 in England gegründet. In den 60er Jahren wurden manche Modelle in den USA unter der Marke „Indian“ vermarktet. Es wurde schließlich eine Produktion in Indien aufgebaut, wo auch heute noch Maschinen gefertigt werden.
Das kuriose an den Motorrädern ist ihr Antrieb, sie werden von Dieselmotoren bewegt, die teilweise aus stationären Geräten von Bau oder Landwirtschaft kommen. Einen Geschwindigkeitsrausch bekommt man damit nicht, die Diesel-Maschinen haben 6,5 (Taurus) bzw. 11 PS (Sommer Hatz Motor). Die Taurus ist das Wintermotorrad des 2-Meter-Mannes, sie ist mit Heizgriffen und einem großen russischen Sattel ausgestattet.

>>>zu den Bildern<<<

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.